Kostenfreier Versand ab CHF 140.-
10-Tage-Rückgaberecht auf Online-Bestellungen

Jeder Hersteller hat seine eigenen Grössen, seine eigenen Schnitte und Verarbeitungen, was das Ganze mit den Konfektionsgrössen umso schwieriger gestaltet.

Also so ganz vorneweg: Konfektionsgrössen sind nur ein Massstab. Nur weil Dein Kind mit einem Jahr schon Grösse 92 trägt anstatt Grösse 80 bedeutet das lange nicht, dass dein Baby ein wenig zu rund ist. Ganz im Gegenteil: Jedes Baby und jedes Kind ist einzigartig und das zeigt sich auch in den Kleidergrössen!
Lass Dich nicht von Konfektionsgrössen verunsichern; es ist nur eine Zahl!

Was genau ist dann diese Konfektionsgrösse?
Die Konfektionsgrösse ist eine allgemeine Grössenangabe, die es Herstellern und Läden ermöglicht in einem internationalen Markt die Schnitte und Kleidergrössen zu kommunizieren: Die Zahlen basieren auf den Zentimetern, die Dein Kind in der Grösse hat. Viele Babykleider beginnen mit der Grösse und Doppelgrösse 50/56, das bedeutet, dass die Kleider für ein Kind konzipiert ist, das gemessen 50-56 cm gross ist!

Was bedeuten Doppelgrössen? An welcher Zahl soll ich mich orientieren?
Kinder und Babys wachsen schneller als man es manchmal zugeben möchte. Deswegen haben viele Hersteller Doppelgrössen in ihren Schnitten. Nicht nur zeigen sie so an, dass das Kleidungsstück über einen längeren Zeitraum tragbar ist, sondern sie geben auch den Eltern mehr Spielraum. Als Beispiel: Dein Baby ist nun 64 cm gross. Grösse 62 wäre schon zu klein, Grösse 68 noch ein wenig zu gross. Grösse 62/68 befindet sich direkt zwischen diesen Werten. D.h Dein Baby passt jetzt gut in diese Grösse, könnte aber je nach Körperbau noch viel Spielraum haben.

Mein Baby ist direkt zwischen zwei Grössen, was soll ich tun?
An und für sich raten wir immer, bei Unsicherheiten auf eine Grösse grösser zu gehen. Kinder wachsen schnell und die meisten unserer Winterprodukte bestehen aus Wolle, welche man durch ihre temperaturregulierenden Eigenschaften auch gut während den wärmeren Monaten anziehen kann.

Das ist unser Tipp:
Lieber grösser und das Kind wächst rein, als dass Dein Kleines es nur für einen Monat anziehen kann!